Ausgangslage

Das Herstellen von Einzelteilen oder das Reparieren von Geräten und Objekten ist auch heute noch ökologisch sinnvoll.

Leider kann das Fehlen von eigenem Werkzeug solche Vorhaben verhindern. Ein Kauf ist oft nicht möglich oder sinnlos, da Werkzeuge und Maschinen für nur einen speziellen zweck angeschafft werden müssten. Auch die notwendige Wissen ist oft nicht vorhanden. Eine Reparatur wird dann nicht durchgeführt, da die Kosten den Wert oft übersteigen.

Das Projekt möchte für solche Gelegenheiten Werkstattinseln anbieten, die das Reparieren oder Herstellen unterstützen.

Worum geht es?

Ich suche Menschen, die mit mir dieses Projekt starten möchten. Wenn du Interesse hast, so melde dich doch über das Kontaktformular. Ich freue mich auf deine Nachricht.

Nach Abschluss des Projektes soll ein Verein bestehen, der die weitere Koordination und den Unterhalt dieses Raumes übernommen hat.

Ressourcen

Für das Projekt und die Gründung des Vereins werden mindestens 3 bis 4 Menschen benötigt. Der Zeitaufwand muss noch abgeschätzt werden.

Für die Durchführung des Projektes werden keine besonderen Räume oder Sachmittel benötigt.

Die Kosten des Projektes müssen noch abgeschätzt werden. Da die Mitarbeit im Projekt ehrenamtlich sein soll, entstehen keine Personalkosten.

Ziele

Das Projekt möchte für solche gelegenheiten Werkstattinseln anbieten, die das Reparieren oder Herstellen unterstützen.

  • Ein Verein für den Makerspace wurde gegründet.
  • Ein Raum in der Umgebung von Arlesheim steht bereit.
  • Die ersten Geräte zur Benutzung sind vorhanden.
  • Für verschiedene Arbeiten sind „Produktionsinseln“ eingerichtet.
  • Für jede Insel gibt es „Paten“, die das Werkzeug instand halten, sowie Anleitungen und Tipps geben können.

Beispiele

  • Nähen
  • Elektronik
  • 3D Druck
  • Holzbearbeitung
  • und weitere